Carsharing für Gemeinden!

 

Stadtteilauto Carsharing ist nicht nur ein Thema für große Städte. Erfolgreiches Carsharing lässt sich auch in Gemeinden organisieren. Das gemeinsame Nutzen von Fahrzeugen hat viele Vorteile für die Nutzer und entlastet zudem die Umwelt.

Das Ziel dieses Modells ist es, Zweit- oder Drittautos von Bürgerinnen und Bürgern zu ersetzen und ein zusätzliches Mobilitätsangebot zum öffentlichen Verkehr zu bieten.

 

Aus der Region. Für die Region.- stadtteilauto in Wallenhorst


Nach dem Motto „aus der Region für die Region“ ging das stadtteilauto am 01.11.15 in das Osnabrücker Umland. Auf dem Parkplatz am Rathaus in Wallenhorst wurde neben einem Toyota Aygo ein elektrisches stadtteilauto platziert. Neben der Gemeindeverwaltung stehen die beiden Fahrzeuge allen Wallenhorstern sowie Osnabrücker stadtteilauto-Kunden zur Verfügung.

Umgekehrt können von den Bürgern aus Wallenhorst selbstverständlich auch alle Fahrzeuge in Osnabrück (wir bieten eine große Vielfalt unerschiedlicher Fahrzeugtypen), darunter auch die flow>k, genutzt werden.

Alle Wallenhorster können sich vergünstigt für nur 25,00 € anmelden, der Monatsbeitrag wird erst ab dem 4. Monat berechnet und zudem wird keine Sicherheitseinlage erhoben.


Die Registrierung kann online erfolgen, zur Prüfung des Führerscheins reicht ein Besuch im Wallenhorster Rathaus oder in unserem Kundenbüro im Mobilitätszentrum der Stadtwerke am Neumarkt , die Freischaltung erfolgt dann über die Gemeindeverwaltung oder die Kollegen des Kundenbüros.

Alle Informationen zu Preisen und und Standorten unter stat-k.de

Sie wünschen mehr Informationen zu diesem Thema oder ein individuelles Beratungsgespräch für Ihre Gemeinde?

Kontaktieren Sie uns, per E-Mail oder telefonisch unter 0541 6854458!